Sonntag, 17. März 2013

Beflügelnder Workshop mit Beachvolleyball-Olympiasiegern

Hamburg, 17. März 2013 – Gemeinsam baggern, pritschen, schmettern, blocken und mithilfe der Profis die eigenen Skills verbessern: An diesem Wochenende hatten 20 junge Nachwuchstalente aus ganz Deutschland bei der Red Bull Wings Academy die Chance, mit den amtierenden Beachvolleyball-Olympiasiegern Julius Brink und Jonas Reckermann zu trainieren. Während des zweitägigen Themen-Workshops in Hamburg haben die Kids ihre Talente mithilfe der Profis auf das nächste Level gebracht und ihrer Leidenschaft Flügel verliehen. Ein Erlebnis, das ihnen wohl lange in Erinnerung bleiben wird! Zum Einsatz kamen dabei innovative Trainingsmethoden wie ein Live-Video-Coaching, das im Rahmen der Red Bull Wings Academy erstmalig in Europa getestet wird. Weitere Informationen auf redbull.de/wingsacademy.


Bei der Red Bull Wings Academy im Hamburger BeachCenter nahmen Julius Brink und Jonas Reckermann die 20 Kids unter ihre Fittiche, erklärten, korrigierten, gaben wertvolle Tipps und motivierten sie, Neugelerntes auszuprobieren. Unterstützt wurden sie während der zweitägigen Coaching-Session von Sebastian Fuchs, dem neuen Partner an Julius‘ Seite, und zwei ihrer Trainer. Nach dem gemeinsamen Kennenlernen und anschließendem Aufwärmtraining am Samstagmorgen ging’s dann auch gleich richtig los: In kleinen Gruppen wurden die Teilnehmer in die Kunst des Schmetterns und Baggerns eingeführt und lernten, wie man den Gegner durch taktisches Stellungsspiel in Bedrängnis bringt. Für optimale Trainingsbedingungen sorgte dabei ein Live-Video-Coaching, mit dem die Bewegungsabläufe bei den unterschiedlichen Techniken genau analysiert werden können. Hier stand die Verbesserung des oberen Zuspiels im Vordergrund. Der 18-jährige Gabriel Nobis aus Stollberg im Erzgebirge zeigte sich begeistert: „Bei der Red Bull Wings Academy dabei zu sein ist total cool. Vor allem, weil wir hier mit den Olympiasiegern, also richtigen Profis, trainieren können. Das ist echt was Besonderes. Beim nächsten Mal wäre ich gerne wieder dabei!“ Einen entspannten Abschluss fand der erste Tag beim gemeinsamen Video-Abend. Während die Teilnehmer das Beachvolleyball-Finale von London 2012 noch einmal erleben durften, plauderten Julius und Jonas natürlich auch aus dem olympischen Nähkästchen. Red Bull Energydrink bei Getraenkelieferservice.de bestellen

Nach einem weiteren intensiven Trainingsblock am Sonntagmorgen zeigten Julius und sein neuer Partner Sebastian bei einem professionellen Trainingsspiel ihr Können. Jonas kommentierte die Spielzüge und erläuterte Handzeichen und Stellungswechsel, die die Nachwuchstalente im anschließenden freien Training gleich selbst ausprobieren konnten. Vor der Abreise bekam jeder Teilnehmer noch einen signierten Mikasa-Beachvolleyball – beste Voraussetzung, um zukünftig an die Trainingserfolge der Coaching-Session anschließen zu können und dem Traum der Beachvolleyball-Karriere ein Stückchen näher zu kommen. Jonas Reckermann freute sich über ein gelungenes Wochenende: „Die Kids waren großartig und wir hatten zwei tolle Tage mit erfolgreichen Trainingssessions. Projekte zur Nachwuchsförderung, wie die Red Bull Wings Academy, finde ich sehr wichtig. Es hat uns gefreut, Teil davon zu sein.“

Pressekontakt: Pressebüro Red Bull Wings Academy:
Kathrin Feigl, Tel.: 089-72 01 87-274,
Email: k.feigl@lhlk.de
Red Bull Deutschland GmbH, Tim Pollheide,
Tel.: 0172-67 96 443,
Email: tim.pollheide@de.redbull.com